Sie sind hier: Gerd Schreiner » Allgemein » Konzept fürs Kurfürstliche Schloss dringend erforderlich

Konzept fürs Kurfürstliche Schloss dringend erforderlich

07.09.2011 | Kategorie(n): Allgemein

Wolfgang Reichel / Gerd Schreiner:

SPD-Streit – OB und Land planlos

Die Mainzer CDU-Landtagsabgeordneten, Wolfgang Reichel und Gerd Schreiner, kritisieren den offenen Streit von SPD-Staatssekretär Michael Ebling gegen den Mainzer SPD-Oberbürgermeister Jens Beutel: „Bei den Zukunftsthemen Kurfürstliches Schloss und Archäologisches Zentrum ist die SPD planlos. Die SPD in Stadt und Land streitet sich intern wie die Kesselflicker, anstatt gemeinsam an einem wirtschaftlich tragfähigen Konzept für das Schloss zu arbeiten“, so die beiden Abgeordneten.

„Der vielleicht SPD-Oberbürgermeisterkandidat Ebling bricht künstlich einen Streit vom Zaun, anstatt endlich einmal mit seinem Parteifreund Beutel zu reden. Hier werden wertvolle Projekte und Steuergelder in zweistelliger Millionenhöhe durch die Eitelkeit zweier SPD-Granden unnötig gefährdet“, so Reichel.

„Es ist dringend Zeit ein Konzept für das Schloss auf die Beine zu stellen. Alles was bisher vorlag ist unausgegoren. Nach wie vor ist unklar, was aus dem Schloss wird, wenn das Römisch-Germanische Zentralmuseum umzieht. Die CDU wird deshalb zu diesen offenen Fragen einen Berichtsantrag in die zuständigen Ausschüsse des Mainzer Landtags einbringen“, erklärt Schreiner.

Drucken Drucken « zum vorherigen Beitrag | zum nächsten Beitrag »
CDU Rheinland-Pfalz CDU Mainz CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz
Newsletter
© neolox.de